Die Lila-Lavendel-Themenwoche

Rund um Lavendel und seine Farbe haben wir im Sommer eine kleine Themenwoche mit verschiedenen Aktivitäten gemacht. Alles begann mit der Lavendel-Ernte in unserem Garten.

Ich hatte die Scheren der Minis mitgenommen und dann haben die beiden hochkonzentriert Stengel um Stengel abgeschnitten. Eine schöne feinmotorische Übung. Zu Hause haben wir dann den kleinen Strauß zum Trocknen aufgehängt.

Hier haben wir uns auch Fotos von unserer Frankreich-Reise im Jahr 2016 angesehen. Wir waren auch in der Provence. Zwar hatten damals die Lavendel-Felder noch nicht geblüht, aber beeindruckend sind diese riesengroßen Felder dennoch!

Wir haben beim Anschauen der Fotos darüber gesprochen wie Lavendel angebaut und geerntet wird und wofür er verwendet werden kann.

Lavendelblüten vom Stengel lösen

Nachdem unser Lavendel getrocknet war, habe ich ein Tablett für die Minis vorbereitet. Auf dem Tablett platzierte ich einige getrocknete Lavendel-Stengel und eine Schale für das Sammeln der Blüten. Madita hatte große Freude daran die Blüten von Blütenrispe und Stengel zu lösen. Dies ist eine wunderschöne Montessori-inspirierte Übung des täglichen Lebens. Sie fördert die Feinmotorik der Kinder und erfordert Konzentration und Geduld. Außerdem ist sie eine herrliche Übung für alle Sinne:

  • Riechen: der Lavendel duftet herrlich und entfaltet sein Aroma während der Arbeit
  • Sehen: Es erfordert Konzentration und man muss genau hinsehen beim Lösen der einzelnen Blüten
  • Hören: es entsteht bei der Arbeit ein Geräusch, da der Lavendel trocken ist
  • Fühlen: macht man die Übung mit den Händen, ist dies auch eine wunderbare fühlbare Sinneserfahrung
  • Schmecken: und natürlich kann man den Lavendel auch einmal probieren und sehen, wie er schmeckt, schließlich kann er auch beim Kochen und Backen als Gewürz eingesetzt werden

Wer mag, kann diese Übung auch variieren, indem der Lavendel nicht mit den Fingern, sondern mit einer Pinzette von der Rispe gelöst wird.

8 Aktivitäten rund um Lavendel und seine Farbe Lila

Für unsere Themenwoche habe ich mir dann 8 Aktivitäten überlegt:

 

1. Lavendelknete in 3 Variationen
Wie wir die Knete gemacht haben und das Rezept dafür habe ich hier schon mal beschrieben.

 

2.Lavendelseife reiben
Dies ist eine schöne Übung des täglichen Lebens. Durch das Reiben der weichen Seife können Kinder sanft an den Umgang mit der Reibe herangeführt werden. Diese Übung hat besonders Michel viel Spaß gemacht.

 

3. Geschenkband kräuseln
Für die Übung habe ich einige Bänder an einen kleinen Ast geknotet und Madita hat geübt die Bänder mit Hilfe der Schere zu kräuseln. Wieder eine schöne kleine Montessori-inspirierte Übung des täglichen Lebens. Sie war sehr hilfreich, denn beim nächsten Geburtstag konnte sie das Geschenkband selbständig kräuseln 🙂
Michel hatte keinerlei Interesse am Kräuseln des Geschenkbands, er hat das lieber in tausend kleine Stücke zerschnitten 😉

 

4. Farbproben schneiden
Diese Aktivität haben wir lange und auch immer in Variationen auf unseren Regalen liegen. Es sind einfache Farbproben aus dem Baumarkt, die die Kinder nach Herzenslust zerschneiden und verbasteln können.

 

5. Lilane Seidenbänder weben
Bei dieser Aktivität geht es darum lilane Seidenbänder zu weben. Zum Auffädeln habe ich hier einen simplen Topf-Untersetzer als Webrahmen ausgesucht, den wir schon hatten.

 

6. Knete und lila Bastelzubehör
Passend zur Farbe Lila gab es auch eine lilane Prinzessin aus einem Bastelset zum Bekleben.

 

7. Knete und lila Bastelmaterial
Einen Teil unserer selbstgemachten Knete hatten wir weiß gelassen. Hier gab ich ihnen etwas davon und auch einige lilane Bastelperlen zum verzieren und experimentieren mit der Knete.

 

8. Lavendelkerze anzünden
Sehr beliebt bei den Minis war auch diese Montessori-inspirierte Übung. Dabei lernen die Kinder den Umgang mit Streichhölzern und Feuer. Feuer finden beide Minis unheimlich faszinierend und das Erlernen eines respektvollen Umgangs mit diesem Element finde ich wichtig, auch schon für kleinere Kinder. Ich lasse die Streichhölzer aber dennoch nie in Reichweite der Kinder liegen, sondern hole sie, wenn wir die Übung machen und ich mache diese Übung ausschließlich unter Aufsicht und mit ihnen zusammen. Passend zum Thema hatte ich eine Lavendelkerze gekauft, die aber kaum dazu kam ihr Aroma zu verströmen, da sie immer nur wenige Augenblicke brannte, bis Michel sie begeistert ausgepustet hat! 😉

Das waren die Aktivitäten, unserer Lila-Lavendel-Themenwoche. Die Sachen, die den Minis besonders viel Spaß gemacht haben und die sich wiederholen ließen, habe ich hinterher auf ihrem Regal mit Montessori-inspirierten Übungen des täglichen Lebens in unserer Küche platziert. Dort können sie sich so jederzeit eine Aktivität ihrer Wahl herausholen und sie wiederholen.

Alles Liebe,

eure Lena

MEHR THEMENWOCHEN

Hier haben wir uns auch schon mal mit anderen Themen beschäftigt. Schaut doch mal rein 🙂

Igel-Themenwoche
Knete selber machen
Apfel-Themenwoche
 

Newsletter – Wann gibt’s was Neues?

Abonniere unseren Newsletter und du erfährst immer direkt von neuen Blog-Beiträgen und neuen Downloads! (Informationen zur Protokollierung deiner Anmeldung, dem Versand über den Anbieter MailPoet, der statistischen Auswertung sowie deine Abbestellmöglichkeiten, erhälst du in meiner Datenschutzerklärung)

Diesen Beitrag bei Pinterest merken!

Dafür einfach den Pin it-Button in der Social-Media-Leiste unter dem Bild klicken 🙂