-Werbung-

Unsere Igel-Themenwoche

Bei uns drehte sich diese Woche alles um Igel! Wir haben einige Bücher über Igel aus der Bücherei ausgeliehen und uns bei unseren Spaziergängen schon öfter gefragt, ob es sich unter dem ein oder anderen Blätterhaufen oder Strauch schon ein Igel für den kommenden Winter gemütlich gemacht hat.

Für diese Woche hatte ich einige einfache Aktivitäten zu dem Thema vorbereitet. Wie immer habe ich dafür sehr viele Inspirationen bei Pinterest erhalten. Schaut euch dort unbedingt einmal um, es gibt dort so viele schöne inspirierende Bilder und Ideen, die man zu jedem beliebigen Thema suchen kann 🙂

 

Knet-Igel selber machen
Los ging es mit dieser Spiel- und Basteleinladung: einen Igel mit selbstgemachter Knete und Zahnstochern machen.

Ich hatte einen Teil unserer selbstgemachten Knete mit brauner Lebensmittelfarbe* gefärbt und für jeden Mini eine Kugel auf einem Blatt platziert. Noch einen Behälter mit einfachen Zahnstochern und eine kleine Schale mit Wackelaugen* dazugestellt, fertig 🙂

Fall ihr auch einmal Lust habt eure Knete selber zu machen, das Rezept dafür findet ihr hier.

Mit vollem Eifer machten sich beide Minis dann an den Knet-Igel. Die beiden lieben es, wenn ich ihnen solche Bastel- und Kreativarbeiten anbiete! 🙂
Das sind sie, die beiden Igel der Minis! Es war so schön zu sehen, mit welcher Konzentration sie beide daran gearbeitet haben und wie zufrieden sie am Ende mit ihrer Arbeit waren.

 

Montessori-inspirierte Bestimmungskarten

Um uns näher mit den einzelnen Körperteilen des Igels zu beschäftigen, erstellte ich diese Montessori-inspirierten Bestimmungskarten (auch Nomenklatur-Karten genannt).

Jede Karte hebt ein bestimmtes Körperteil des Igels hervor. Oben ist das Bild mit dem rot hervorgehobenen Körperteil und der dazugehörigen Bezeichnung unten. Die Karten werden doppelt gedruckt. Eine bildet die Arbeitskarte, die andere die Kontrollkarte. Wir nutzen die Karten unterschiedlich, je nach Fähigkeiten der Minis und je nach Lust und Laune der beiden.

Mit Michel habe ich zum Beispiel erst mal die Kontrollkarten ganz weggelassen und nur die Bestimmungskarten ausgelegt, um dann gemeinsam die einzelnen Körperteile des Igels zu benennen. So lernt man nicht nur den Igel kennen, sondern es ist auch eine sehr schöne Sprachübung.

Damit die Karten länger halten, laminiere* ich sie meist mit Laminierfolie*. So knicken und verschmutzen sie nicht so schnell und können dann im kommenden Herbst noch einmal benutzt werden 🙂

Dann kann man mit den Karten auch Paare bilden und die Bestimmungskarten der jeweiligen Kontrollkarte zuordnen.
Und was Madita schon sehr gerne macht, die immer mehr Interesse an Buchstaben zeigt: Sie legt gerne die Wörter mit den einzelnen Buchstaben ihres einfachen beweglichen Alphabet* nach. Es sind einfache Holzbuchstaben, die wir als Montessori-inspiriertes bewegliches Alphabet nutzen 🙂

Falls ihr die Karten auch ausdrucken möchtet, am Ende des Artikels stelle ich sie euch als Download zur Verfügung 🙂

 

Igel-Geschichtenbuch

Madita schreibt aktuell auch gerne Bücher. Dabei klebt sie mehrere Seiten Papier zusammen und gestaltet diese dann. An einem Nachmittag bat sie mich dann ihr dabei zu helfen. Sie wolle eine Geschichte schreiben und da sie noch nicht schreiben kann, diktierte sie mir ihre Geschichte und ich schrieb alles genau so auf, wie sie es mir sagte. Anschließend malte und beklebte sie ihr Buch und stellte es zu unseren ausgeliehenen Igel-Büchern in unser Themen-Regal. Abends vor dem Schlafengehen lasen wir dann auch immer ihr selbstgeschriebenes Buch 🙂

 

Welche Tiere machen Winterschlaf?

Natürlich sprachen wir im Zusammenhang mit dem Igel auch über das Thema Winterschlaf. Wobei ich hier aufgrund des Alters der beiden noch nicht so konkret in die weitere Unterscheidung von Winterschlaf, Winterruhe und Winterstarre gegangen bin. Ich beschränkte mich auf die Unterscheidung von Tieren, die im Winter ruhen und solche, die es nicht tun. Dafür suchte ich ganz einfach einige passende Schleich-Tiere zusammen und stellte sie in einem Körbchen auf das Themenregal. Wenn die Minis Lust hatten spielten sie mit den Tieren oder wir sortierten gemeinsam und überlegten, welche ähnlich wie die Igel* Winterschlaf halten.

 

Bastelidee: Kannst du dem Igel einen Winterschlafplatz machen?

Für diese Basteleinladung habe ich folgendes zusammengestellt:

  • einfach einen Igel ausgedruckt, ausgeschnitten und auf ein weißes Papier geklebt
  • ein Körbchen trockene Blätter
  • ein Schälchen mit Moos*
  • Bastelutensilien wie Schere* und Kleber*

Das alles platzierte ich auf dem Maltisch der beiden und schon konnte es losgehen 🙂

Mit Michel habe ich hier zusammengearbeitet, am Ende aber war er schwer damit beschäftigt das bereitgestellte Moos auf den Boden zu werfen. Auf meine Frage hin, warum er das mache, kam die für ihn völlig logische Antwort:

„Damit ich das auffegen kann, Mama!“ 😀

Madita klebte und malte derweil hochkonzentriert an ihrem Bild. Auf meine Frage warum der Blätterhaufen neben dem Igel ist, ihre Antwort: “ Mama, zuerst geht der Igel spazieren, dann fängt es plötzlich an stark zu regnen. Da läuft der Igel schnell zum Schutz unter den Blätterhaufen! Als der Regen aufhört, sieht er dann aus der Blätterhöhle heraus und entdeckt einen Regenbogen!“
Die fertigen Bilder hängten wir dann an der Wand neben dem Themenregal auf.

 

Igel prickeln

Zufällig hatte eine Freundin einige Igel-Prickelkarten in einem Bastelset und als ich ihr erzählte, dass wir eine kleine Igel-Themenwoche machen, schenkte sie mir einige Karten. Prickeln biete ich zwar regelmäßig an, aber so richtig beliebt ist es hier bei uns eher nicht. Ich finde ja, es ist eine schöne feinmotorische Übung und erfordert auch Ruhe und Konzentration und so biete ich sie Michel und Madita immer mal wieder an. Zum Prickeln benutzen wir so ein Pickel-Set hier*.

 

Bastelidee : Knopf-Igel

An einem anderen Tag bereitete ich diese kleine Basteleinladung vor: ich hatte einfach die Umrisse eines Igels aufgezeichnet und nun galt es den Igel mit Knöpfen* zu bekleben.

 

Unser Igel-Themenregal am Ende der Woche

Am Ende der Woche hatte sich unser Themenregal gut gefüllt mit Igel-Aktivitäten und unseren gebastelten Schätzen.

Gemeinsam haben wir wieder viel Neues gelernt und jede Menge Spaß gehabt.

Alles Liebe,

eure Lena

Und hier sind noch die Bücher über Igel, die wir diese Woche gelesen haben:

Download Igel-Karten

Hier könnte ihr euch die Igel-Karten, die ich erstellt habe, gerne downloaden:

Igel-Karten-MontiMinis

Mehr Themenwochen

Hier haben wir uns auch schon mal mit anderen Themen beschäftigt. Schaut doch mal rein 🙂

Lila-Lavendel-Themenwoche
Knete selber machen
Apfel-Themenwoche

Newsletter – Wann gibt’s was Neues?

Abonniere unseren Newsletter und du erfährst immer direkt von neuen Blog-Beiträgen und neuen Downloads! (Wichtig: Bestätige das Newsletter-Abo, indem du auch noch auf die Bestätigungsmail in deinem E-Mail-Postfach klickst! Die verirrt sich nämlich auch schon mal in den Spam-Ordner)

Diesen Beitrag bei Pinterest merken!

Dafür einfach den Pin it-Button in der Social-Media-Leiste unter dem Bild klicken 🙂

*Links in diesem Artikel, die mit einem Sternchen (*) versehen sind, stellen Partner-Links von Amazon dar (sogenannte Affiliate-Links / Provisionslinks). Deshalb muss ich diesen Artikel auch als Werbung kennzeichnen. Indem ihr auf einen Partner-Link klickt und innerhalb von 24 Stunden etwas bei Amazon bestellt, verändert sich für euch der Preis nicht und ihr zahlt nicht mehr als sonst. Für euren Einkauf erhalte ich dann eine kleine Provision von Amazon. Damit helft ihr mir aktiv dabei, meine Arbeit für diesen Blog zu finanzieren und MontiMinis noch schöner zu machen. Vielen lieben Dank! Die hier gezeigten Produkte könnt ihr natürlich auch bei lokalen Händlern eures Vertrauens erwerben.